Präventionssport: Was ist ein Präventionskurs am Gerät?

Video abspielen
Video ansehen

Der Präventionskurs ist ein Gesundheitskurs für alle, die ihre körperliche Gesundheit erhalten oder verbessern wollen. Sie können einen Präventionskurs besuchen, um ihre Muskeln zu stärken, ihren Stoffwechsel zu aktivieren, Gewicht zu reduzieren und ihre Ausdauer zu steigern. Bei unseren Präventionskursen handelt es sich jeweils um fachlich betreute 8 Wochen Programme.

Sie trainieren in einer kleinen Gruppe an unterschiedlichen Geräten. Alle Präventionssport-Übungsstunden werden von zertifizierten und erfahrenen Übungsleitern geleitet, sodass alle Übungen richtig durchgeführt und eine hohe Qualität gewehrleistet werden kann. Der Übungsleiter macht Sie zunächst mit den Geräten vertraut und erstellt mit Ihnen einen individuell auf Sie angepassten Trainingsplan! Das Geräteprogramm wird durch Koordinations- und Beweglichkeitsübungen ergänzt.

Bei regelmäßiger Teilnahme übernehmen die meisten gesetzlichen Krankenkassen zwischen 80% und 100% der Kurskosten bis zu 2 mal jährlich.

Die Vorteile des Präventionssports

Kleine Kursgruppen
Qualifizierte und erfahrene Kursleiter
Zertifizierte Präventionskurse
Kein Rezept erforderlich
Hilfsmittel für den Rehasport
Keine Mitgliedschaft

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!

Unsere zertifizierten Präventionskurse:

Motivierendes Zirkeltraining an Kraftgeräten. Es werden gezielt praxisnahe Alltagsübungen mit Übungen zur Verbesserung von Kraft und Koordination mit ausgewählten, rückenfreundlichen Trainingsgeräten kombiniert. Lockerungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen runden den Kurs ab.

Motivierendes Zirkeltraining an Beweglichkeitsgeräten. Es werden gezielt praxisnahe koordinative Alltagsübungen mit ansprechenden Beweglichkeitsübungen an ausgewählten, rückenfreundlichen Trainingsgeräten kombiniert. Lockerungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen runden den Kurs ab.

Motivierendes Zirkeltraining auf dem Trampolin. Es werden gezielt praxisnahe koordinative Alltagsübungen mit herzkreislauf aktivierenden Übungen kombiniert. Lockerungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen runden diesen Trampolinkurs ab.

WIE KANN ICH AN EINEM PRÄVENTIONSKURS TEILNEHMEN?

Ein Präventionskurs am Gerät wird von den meisten gesetzlichen Krankenkassen unterstützt.
Erkundigen Sie sich jetzt bei Ihrer Krankenkasse!

Mithilfe der sog. Kurs-ID-Nummer können die gesetzlichen Krankenkassen unsere Kurse sofort finden und die Kostenübernahme prüfen.

Nutzen Sie hierfür die folgenden Kurs-ID-Nummern:

Rückenkraftzirkel:
20160606-779320

Trampolintraining:
20180111-979903

Beweglichkeitszirkel:
20160606-779317

So funktioniert die Kostenübernahme im Präventionssport:

Step 1

Buchung RVP Kurs

Buchen Sie einen RVP-Gesundheitskurs. Trainer und Kursinhalte sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen geprüft und zertifiziert.

Step 2

Rehasport anbieten

Nehmen Sie mindestens an 80% der Kursstunden aktiv teil.

Step 3

Einreichung bei Krankenkasse

Reichen Sie nach Kursende Ihre Teilnahmebescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein.

Step 4

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen erstatten mindestens 80% der Kursgebühren und das bis zu zweimal im Jahr.