Übersicht der Corona Regelungen bezüglich Rehasport

Stand: 16.02.2021

Folgend finden Sie eine Übersicht, die Ihnen Information darüber gibt, ob der Rehasport in Ihrem Bundesland weiterhin angeboten und durchgeführt werden darf.

Legende:

  • Rehasport explizit von Bundesländern erwähnt und gestattet
  • Rehasport mit Einschränkungen möglich
  • Keine Aussage / Rehasport verboten
Bundesland Relevante Textpassage Link zum nachlesen Argumentation

Baden-Württemberg

"Ausnahme für die Nutzung für den Reha-Sport sowie Spitzen- oder Profisport"
Rehasport erlaubt!

Bayern

§12 (3) Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben unter Auflagen erlaubt. E-Mail aus der Stabsstelle Recht des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vom 18.11.2020 "… nach unserer Auffassung sind in Einrichtungen nach § 10 Abs. 3 der 8. BayIfSMV, die nicht als Sport- oder Fitnessbereich an medizinische oder therapeutische Einrichtungen, Zentren oder Praxen angeschlossen sind, allein Rehasport und Funktionstraining i.S.d. § 64 Abs. 1 Nr. 3, Nr. 4 SGB IX zulässig. D.h. Rehasport ist in ansonsten geschlossenen Fitnessstudios und Sportvereinen zulässig."
Rehasport erlaubt!

Berlin

"Im §18 (1) 4. ist die Erlaubnis für Rehasport festgelegt: Ärztlich verordneter Rehabilitationssport oder ärztlich verordnetes Funktionstraining im Sinne des § 64 Absatz 1 Nummer 3 und 4 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch in festen Gruppen von bis zu höchstens zehn Personen zuzüglich einer übungsleitenden Person ist erlaubt; bei besonderen im Einzelfall zu begründenden Härtefällen ist die Beteiligung weiterer Personen zulässig, soweit dies zwingend notwendig ist, um den Teilnehmenden die Ausübung des Rehabilitationssports oder Funktionstrainings zu ermöglichen. Im §18 Absatz (2) 3. ist die Erlaubnis festgelegt, dass für den Rehasport "gedeckte Sportanlagen" genutzt werden dürfen."
Rehasport erlaubt!

Brandenburg

"Ausgenommen (von der Schließung) sind Sportanlagen, die ausschließlich zu medizinisch notwendigen oder zu sozialtherapeutischen Zwecken genutzt werden."
Rehasport erlaubt!

Bremen

"Medizinisch verordneter Sport (...) auch in Gruppen wieder möglich (...). Eine entsprechende Änderung der 23. Corona-Verordnung hat der Senat (...) auf Vorschlag von Sozial- und Sportsenatorin Anja Stahmann beschlossen. Danach kann unter Beachtung der üblichen Hygiene-Vorgaben und der Einhaltung eines Mindestabstands zwischen den Personen Reha-Sport in Gruppen von bis zu zehn Personen durchgeführt werden. Außerdem müssen die Kontaktdaten festgehalten werden."
Rehasport erlaubt!
Hamburg
§20 (1) Ärztlich verordneter Rehabilitationssport bleibt auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie in öffentlichen und privaten Schwimmbädern zulässig. §20 (3) Ärztlich verordneter Rehabilitationssport bleibt zulässig; für die Ausübung gelten die folgenden Vorgaben:
• es gelten die allgemeinen Hygienevorgaben nach § 5,
• die Kontaktdaten der Nutzerinnen und Nutzer sind nach Maßgabe des § 7 zu erheben,
• die gemeinsame Ausübung des Rehabilitationssports ist höchstens mit bis zu zehn Personen zulässig,
• es ist ein Schutzkonzept nach Maßgabe von § 6 zu erstellen,
• in geschlossenen Räumen gilt bei der Sportausübung ein Mindestabstand von 2,5 Metern.
Rehasport erlaubt!

Hessen

"Fitness-studios und ähnliche Einrichtungen sind zu schließen. Es sei denn, dort finden medizinisch notwendige Behandlungen statt (z.B. Rehabilitationssport, physiotherapeutische Behandlungen). Rehabilitationssport gemäß § 64 Abs. 1 Nr. 3 SGB IX sowie Funktionstraining nach § 64 Abs. 1 Nr. 4 SGB IX unterfällt nicht den Voraussetzungen des § 2 Abs. 2 CoKoBeV, da es sich um medizinische Maßnahmen handelt, d.h. die Angebote dürfen auch in (Klein-) Gruppen zur Verfügung gestellt wer-den. Es wird empfohlen, die Gruppe auf fünf Personen zuzüglich Trainerin oder Trainer zu reduzieren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird dringend empfohlen soweit das Angebot nicht in öf-fentlich zugänglichen Gebäuden stattfinden, in denen eine Mund-Nasen-Bedeckungs-Pflicht herrscht. Des Weiteren ist aus Sicherheitsgründen ein Hygienekonzept zu erstellen."
Rehasport erlaubt!

Mecklenburg-Vorpommern

"§2 (4) Medizinisch, therapeutisch oder pflegerisch notwendige Behandlungen bleiben unter Einhaltung von Auflagen erlaubt. Eine Änderung von §2 (4) wurde nicht vorgenommen. FAQs Corona [aufgerufen am 16.12.2020] Können Rehasportgruppen trainieren? Ja, vor dem Hintergrund der medizinischen Notwendigkeit des Rehasports ist dieser auch mit mehreren Patienten durchführbar. Dazu muss ein einrichtungsbezogenes Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt werden."
Rehasport erlaubt!

Niedersachsen

"§10 9. a) Einrichtungen für medizinisch notwendige Behandlungen bleiben geöffnet. Sport - Antworten auf häufig gestellte Fragen [zuletzt aktualisiert am 11.12.2020!] Was gilt für den Rehasport? Rehasport kann als Individualsport und als Sport in der Gruppe betrieben werden. Was ist unter Rehasport zu verstehen? Bei Rehabilitationssport handelt es sich um eine medizinisch notwendige und ärztlich verordnete Maßnahme (§ 64 Abs. 1 Nr. 3 SGB IX). Die Gruppen trainieren unter ärztlicher Betreuung und Überwachung."
Rehasport erlaubt!

Nordrhein-Westfalen

"Der § 9 (1a), der den Rehasport bislang erlaubte, wurde aus der aktuellen Verordnung entfernt. Die Landesregierung schreibt hierzu am 14. Dezember 2020: "Auch Angebote des Rehabilitationssports sind in der aktuellen Infektionslage nicht mehr vertretbar." Die Zielrichtung der Landesregierung ist klar. Jedoch wird man die Streichung von § 9 (1a) und die Pressenotiz wohl nicht als Untersagung von ärztlich verordnetem Rehabilitationssport in Gruppen ansehen können, denn er unterfällt nunmehr der Erlaubnis des § 12. Danach bleiben Einrichtungen des Dienstleistungsgewerbes geöffnet. Unter derartige Dienstleistungen subsummiert Abs. 2 Nr. 2 der Norm auch die „medizinisch notwendigen Leistungen von …. Dienstleistern im Gesundheitswesen“. Bei den Anbietern von Rehasportgruppen handelt es sich zweifellos um „Dienstleister im Gesundheitswesen“. Und dass die Leistung „ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen“ überhaupt nur dann von den Ärzten verordnet und von den Kostenträgern genehmigt wird, wenn sie „medizinisch notwendig“ ist, sollte unstrittig sein."
Einordung des Rehasports als medizinisch notwendige Maßnahme. Mit jeweils zuständigem Gesundheitsamt bzw. Ordnungsamt abklären. Hier wurden regional unterschiedliche Entscheidungen getroffen.

Rheinland-Pfalz

"Rehabilitationssport und Funktionstraining im Sinne des § 64 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX, der auf ärztliche Verordnung betrieben wird, ist gestattet. Die notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen müssen beachtet werden. In Wartesituationen gemeinsam mit anderen Personen gilt die Maskenpflicht."
Rehasport erlaubt!

Saarland

"(4) ... Gesundheitsberufe sind von den Betriebsuntersagungen und Schließungen unter Einhaltung spezieller spezieller Hygienekonzepte zur Erbringung medizinisch notwendiger Behandlungen und Dienstleistungen ausgenommen."
Einordung des Rehasports als medizinisch notwendige Maßnahme. Mit jeweils zuständigem Gesundheitsamt abklären.

Sachsen

"Laut aktuellen FAQs: "Kann Reha-Sport auch in Gruppen stattfinden? • Es gelten auch hier die allgemeinen Kontaktbeschränkungen nach § 2 Absatz 1 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung als übergeordneter Grundsatz. Das heißt, dass Reha-Sport nur allein und mit einem Trainer oder maximal mit Teilnehmern aus einem Haushalt und einem Trainer stattfinden darf. (neu am 29. Januar 2021)" Nach Einschätzung des Verbandes greift der §2 Absatz 1 jedoch nicht. Weitere Infos entnehmen Sie diesem Link."
Rehasport in Gruppen laut FAQs verboten, die Corona-Schutzverordnung erlaubt jedoch "Maßnahmen der Gesundheitsfürsorge der Bevölkerung". Mit jeweils zuständigen, lokalen Behörden abklären.

Sachsen-Anhalt

"Nicht öffnen dürfen Badeanstalten, Schwimmbäder, Rehabilitationssport, einschließlich sogenannte Freizeit- und Spaßbäder sowie Heilbäder "
Rehasport verboten!

Schleswig-Holstein

"Sportangebote zur medizinischen Rehabilitation und Praxisveranstaltungen im Rahmen des Studiums an Hochschulen Ausnahmen von den Anforderungen aus den Absätzen 1, 2 und 4 unter der Voraussetzung zulassen, dass nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept erstellt und der Ausschluss des Zugangs für weitere Personen sichergestellt wird. Das für Sport zuständige Ministerium ist über die Ausnahmegenehmigung zu unterrichten."
Rehasport erlaubt!

Thüringen

"§ 6 (2) … [zu schließen sind] 10. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, mit Ausnahme medizinisch notwendiger Angebote der Rehabilitation."
Rehasport erlaubt!